Das zweite Treffen: Passt's?

Nachdem man sich beim ersten Date, dem gegenseitigen "beschnuppern", sympathisch gefunden hat, ist der Wunsch nach einem neuerlichen Treffen nur zu verständlich.

 

Stimmt der erste Eindruck, den das erste Date hinterlassen hat? Könnte vielleicht an der ganzen Sache etwas dran sein? 

Wie fühlt sich ein Wiedersehen mit diesem Menschen an und kann ich mir vorstellen, öfter etwas zusammen zu unternehmen, mein Leben zu öffnen?

 

Fragen und Schmetterlinge, die das zweite Date beantworten soll - und meistens auch kann...


Lass uns doch mal was unternehmen!

Nachdem sie beim ersten Treffen die Telefonnummern, Mailadressen oder Facebook-Kontakte ausgetauscht haben, gilt es bei Interesse ernst. Das zweite Treffen muss vereinbart werden.

Lassen Sie sich dabei bitte nicht allzu sehr von irgendwelchen Dating-Ratgebern beeinflussen, die Ihnen weismachen wollen, dass zwischen dem ersten Date und der Verabredung zu einem weiteren Treffen einige Tage Wartezeit zu liegen haben um sich interessanter zu machen. Verlassen Sie sich einzig und allein auf Ihre Intuition und Ihr Bauchgefühl: Es geht darum authentisch und glaubwürdig zu sein und nicht darum, sich selbst zu quälen.

Die erwähnte "drei Tage Regel" kommt übrigens aus den U.S.A. - und dort gelten in Bezug auf das Kennenlernen viel striktere Regeln als hierzulande.

Lassen Sie sich selbst einen kurzen Moment Zeit, das beim ersten Date Erlebte sacken zu lassen und emotional zumindest Ansatzweise zu verarbeiten. Wenn Sie dann immer noch meinen, ein erneutes Treffen wäre wünschenswert, sollten Sie nicht zögern und einen Vorschlag zu einem zweiten Date machen. Am besten direkt mit einigen konkreten Vorschlägen.

Übrigens: Meist wird vom Mann der erste Schritt erwartet. 
Wenn "Sie" sich also nicht innerhalb von ein, zwei Tagen bei Ihnen gemeldet hat, sollten Sie nicht zögern die Initiative zu ergreifen: Nach spätestens vier Tagen ist der Zug abgefahren - Dann geht Ihr Gegenüber unbewusst von einer Ablehnung aus!

Ein paar Anregungen fürs zweite Date.

Meistens läuft das zweite Treffen in verschiedene Phasen geteilt ab. Man trifft sich zum Beispiel zu einer gemeinsamen Aktivität und lässt das ganze dann in einer Kneipe oder Bar gemütlich ausklingen.

Bewährt haben sich für das zweite Treffen alle Aktivitäten, die gemeinsam - gern auch in freier Natur - durchgeführt werden können, verbindend wirken und beiden Spass machen.

Hier mal ein paar Anregungen:

  • Warum nicht mal wieder Minigolf spielen?
  • Tretboot fahren mit einem Picknick am Ufer ist auch immer wieder schön.
  • Bei schlechtem Wetter ein Ausstellungs- oder Museumsbesuch.
  • Ein Spaziergang über Wald und Wiese oder 
  • Zusammen Inline-Skaten oder eine Radtour ins Grüne unternehmen?

Egal was: Wichtig ist es, dass die gewählte Aktivität den Rahmen bietet sich besser kennenzulernen.
Daher sind die vielfach empfohlenen Kino-, Theater- oder Konzertbesuche für mich eher ein Flirtkiller. Denn dort kann man sich zumindest während der Aufführung nicht mit seinem Flirtpartner beschäftigen. Ob das der sich dabei ergebene Gesprächsstoff aufwiegt muss im Endeffekt jeder für sich selbst entscheiden.

Und bitte: Kleiden Sie sich dem Anlass angemessen und bequem, aber nicht übertrieben. Wenn Sie sich in Ihrem Outfit wohl fühlen, haben sie einen wichtigen Schritt in Richtung Flirt-Erfolg getan.
Denn grade beim zweiten Treffen geht es darum den (hoffentlich guten) ersten Eindruck zu zementieren und den Weg zu dem wirklich wichtigen dritten Date zu ebenen. 

Am Ende des Treffens, dass übrigens vielfach in einer kleinen, gemütlichen Kneipe oder Trattoria stattfindet stellt sich dann die Frage: "War's das oder sehen wir uns noch mal?"

Schön, wenn Sie diese Frage direkt beantworten können und ein weiteres Treffen, das dritte Date, fest abmachen können. Denn dann gilt es in aller Regel ernst: Sie haben so viel Interesse aneinander gefunden, dass sich sich beide ein intensiveres Kennenlernen wünschen. Herzlichen Glückwunsch und ab ins dritte - und vielfach das Match entscheidende Date.

Lesen Sie weiter: Das dritte Date - Die grosse Entscheidung »



Sie sind hier:  ProDue » Ratgeber » Das zweite Date